„Jede Sekunde ausschöpfen – gemeinsam feiern und genießen!“

Diese Worte des Moderators wurden mit überwältigtem Applaus begrüßt!

Es war diesmal fast ein Wunder, denn im Jahr 2020 durften die Organisatoren überhaupt nichts tun!

Mitten in der Pandemie, unter strengsten 2G Regeln, fand das XI. Herbstfestival der Deutschen aus Russland in München statt, bis zum letzten Moment war gar nichts sicher.

Umso größer war die Freude! Besonders für die Kinder – Tänzer des TE LETAS, die das ganze Jahr von zu Hause aus online geübt haben und u. A. auch in diesem Jahr am Ballettwettbewerb (online) teilgenommen haben!

Unsere lieben und treuen Partner wie z. B. die armenische Tanzgruppe ANUSCH aus München haben uns wie immer unterstützt!

Auch traditionell – neue Namen – durften trotz Corona nicht fehlen!

Eine megatalentierte junge Sängerin, die mit 12 J. u.a. schon viele Höhen erreicht hat – Emily Lazarus, sie hat bei „The Voice Kids“ alle mit ihrer Stimme begeistert und wurde von Seiten der Jury im Anschluss mit Standing Ovation (sowie bei uns!) belohnt.

Das Gefühl zusammen feiern zu dürfen, das Erlernte / das Können zu präsentieren waren unbeschreiblich!

Unsere Hoffnung schwebt in der Luft, dass wir das XII. Herbstfestival im Jahr 2022 mit voller Kraft genießen werden!

Vorstand des FVDR – München e.V. 

Share Button

Kommentieren

Zum kommentieren bitte einloggen.